Publications

You are here:

Publications

Mate S, Kadioglu D, Majeed RW, Stöhr MR, Folz M, Vormstein P, Storft H, Brucker DP, Keune D, Zerbe N, Hummel M, Senghas K, Prokosch HU, Lablans M
Proof-of-Concept Ingegration of Heterogeneous Biobank IT Infrastructures into a Hybrid Biobanking Network
Stud Health Technol Inform. 2017

Proynova R, Alexandre D, Lablans M, Van Enckevort D, Mate S, Eklund N, Silander K, Hummel M, Holub P, Ückert F
A Decentralized IT Architecture for Locating and Negotiating Access to Biobank Samples
Stud Health Technol Inform. 2017

Bernemann I, Kersting M, Prokein J, Hummel M, Kloop N, Illig T
Centralized biobanks: a basis for medical research
Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 2016

Pigeot I, Hummel M
Qualified biobanks are essential for successful biomedical research
Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 2016

Kirsten R. und Hummel M.

Die Sicherung der Nachhaltigkeit von Biobanken
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 2016;

Hummel M.

Rolle und Bedeutung von Biobanken für die Gesundheitsforschung - Gold des 21. Jahrhunderts
Labor&More 2014; 2

Hummel M., Rufenach C., Saryiar M., Nussbeck S. Y. und Illig T.

Deutscher Biobankknoten
3. Nationales Biobanken-Symposium 2014 – Tagungsband 2014; ISBN: 978-3-89838-700-2

Hummel M.

Zukunft der Biobanken-Forschung in Deutschland: Vernetzung, Kollaborationen und Strukturaufbau
2. Nationales Biobanken Symposium 2013 – Tagungsband 2013; ISBN 978-3-89838-691-3

Röcken C., Höfler H., Hummel M., Meyermann R., Zietz C. und Schirmacher P.

Gewebe-Biobanking im Spannungsfeld von Forschung und Versorgung
2. Nationales Biobanken-Symposium 2013 – Tagungsband 2013; ISBN: 978-3-89838-691-3

Zerbe N., Domhardt M., Schlüns K., Hufnagl P. und Hummel M.

Virtuelle Mikroskopie im modernen Gewebe-Biobanking am Beispiel der ZeBanC
2. Nationales Biobanken-Symposium 2013 – Tagungsband 2013; ISBN: 978-3-89838-691-3

Stege A. und Hummel M.

Erfahrungen bei der Einrichtung und Betrieb einer Biobank
Der Pathologe 2008; 29(Supplement 2):214-217.