Biobank Stickstofftank, Turm mit Boxen für Röhrchen
Biobank Stickstofftank mit Probenboxen. Foto: Briesemeister/Charité

Informationen der Zentralen Biomaterialbank der Charité

Die Zentrale Biomaterialbank der Charité (ZeBanC) ist an drei Standorten der Charité – Universitätsmedizin Berlin präsent.

Der Hauptstandort mit Lagermöglichkeiten für über eine Million Proben befindet sich am Campus Virchow-Klinikum und zwei kleine Eingangslabore am Campus Mitte und Campus Benjamin Franklin.

Sie befinden sich hier:

Informationen zur Biobank

In der Zentralen Biomaterialbank der Charité können verschiedenste humane Biomaterialien wie Serum, Plasma, Liquor (CSF) und Urin eingelagert werden. Außerdem bietet die Biobank Berlin verschiedene Dienstleistungen an wie zum Beispiel die Isolation von DNA und RNA aus Blut oder Gewebe und das Schneiden und Färben von Gewebeschnitten.

Interessierte Besucher finden hier Informationen über die Biobank und deren Organisationsstruktur sowie die Kontaktdaten der Mitarbeiter. Außerdem werden Veranstaltungen und die neuesten Meldungen angezeigt.

Die Prozesse der ZeBanC sind in der Geschäftsordnung geregelt.